RRI GmbH Rhein Ruhr International – Consulting Engineers

Unsere Unternehmenspolitik
Wolfgang Riederauer

Die Geschäftsführung der RRI GmbH Rhein Ruhr International – Consulting Engineers verpflichtet sich

  • zur zukunftsorientierten Entwicklung des Unternehmens
  • zum Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems (QMS) und dessen Weiterentwicklung im Rahmen eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses,
  • zum Aufbau eines Managementsystems für Sicherheit, Gesundheit
    und Umwelt (SGU) und der ständigen Verbesserung des SGU-Standards,
  • zur Respektierung der Mitarbeiterinteressen und
  • zur Achtung der Kulturen der Auftraggeber.

Es ist unser Ziel, dass die Dienstleistungen, welche das Haus erbringt, den gesetzlichen Bestimmungen, dem Stand der Technik und den Sicherheitsvorschriften unter Einhaltung der Wirtschaftlichkeit und der Termine sowie der mit dem Kunden vereinbarten Qualität und Eigenschaften als auch der Unternehmensethik entsprechen.

Die Erfüllung der genannten Aspekte erfolgt unter Berücksichtigung der Verhütung von Unfällen, Berufskrankheiten, arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren, Umwelt und Sachschäden. Jeder Mitarbeiter ist zum sicherheitsgerechten Arbeiten und zum Einhalten der SGU-Standards verpflichtet.

Damit entsteht Vertrauen in unsere Leistung als Grundlage für eine Kundenzufriedenheit und die Weiterentwicklung des Unternehmens.

Alle Leistungen werden weltweit an allen Standorten nach gleichen Qualitätsgrundsätzen und mit einem einheitlichen Managementsystem unter Beachtung der landesüblichen Kulturen durchgeführt. RRI achtet und respektiert die Kultur eines jeden Mitarbeiters und Geschäftspartners und unterstützt die Global Compact Initiative der UN.

Diese Unternehmenspolitik bildet den Rahmen für das Verhalten aller Mitarbeiter im Unternehmen. Alle Mitarbeiter sind verpflichtet, das Managementsystem stets wirksam anzuwenden und sich der Verantwortung für die Qualität ihrer Arbeit, den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie den Schutz der Umwelt bewusst zu sein. Die Beteiligung der Mitarbeiter bei der Erarbeitung, Umsetzung und Verbesserung des QMS ist von der Geschäftsführung ausdrücklich erwünscht.

Dortmund, den 10. Juli 2014


Wolfgang Riederauer
Geschäftsführender Gesellschafter